Petrisberg

Eine Attraktion auf dem Petrisberg, ungesehen, unbesehen und unbemerkt von den »oberen« Zehntausend auf dem Trierer Petrisberg. So etwas kann man wirklich nur in einer noblen Gegend bringen. In jeden anderen Stadtteil wäre das unmöglich, aber hier? Kein Problem – obwohl dort wirklich viele Menschen wohnen, sieht man so gut wie nie jemanden. Höchstens mal zum exklusiven Grillen auf dem Balkon. Das Leben der Reichen spielt sich in Deutschland entweder drinnen oder in abgeschotteten Gärten hochherrschaftlicher Villen statt. Deswegen ist keine andere Umgebung so gut geeignet, um sich, ohne Aufsehen zu erregen, nackt zu fotografieren. Gesehen wird man zwar trotzdem, aber bemerken wird man es nicht, außer vielleicht durch sich bewegende Gardinen.

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s