duane-hanson:

Eröffnungsspiel

Auf dem Weg von Trier nach Frankfurt (er)schien uns der Eifelmond. Mit quietschenden Reifen verließen wir die Autobahn und rein in den zweitbesten Feldweg. Dass man dadurch etwas anderes verpasst, muss man hin und wieder in Kauf nehmen. Aber das erste Spiel der WM war sowieso nicht so toll, jedenfalls kein Vergleich zum letzten. 

This blog in English
Pleiten, Pech und Pannen


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s