Zweite Mahd …

… und erste Magd, jedenfalls an meinem Hof. Je weniger es sich lohnt, Landwirtschaft nebenbei zu betreiben, desto eher bleiben Felder unbestellt, Wiesen ungemäht, Bäume ungeerntet und so ergeben sich auch daraus immer wieder schöne Motive.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s