Der Schein trügt

Das waren die einzigen Brüste, Möpse, Hupen, Titten, die wir in England unverhüllt gesehen haben. Gut, wir waren an keinem Nackbadestrand, aber trotzdem, nicht einmal Titten? Komisches Gefühl für einen Deutschen, merkwürdiger Anblick. Im Gegenteil, es gab dort sogar Strandabschnitte für religiöse Fanatiker (ich sage nicht welcher couleur) und da mussten wir erkennen, dass man auch völlig angezogen am Strand weilen kann. Dort haben wir uns nicht ausgezogen, aber immerhin hier. Voilà.


Ein Gedanke zu “Der Schein trügt

  1. England! Stimmt, es waren keine Titten, außer meinen, zu sehen. Das hielt mich aber nicht davon ab (vielleicht auch gerade deshalb), nackt zu sein. Habe mich dort als Nackte sehr frei und wohl gefühlt. Vielleicht weil es schon immer ein Traum von mir war, dieses Land zu sehen, zu spüren. Danke, Tilmann.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s