Nacktlektüre

Dass Emanzen mit dem Gesicht verhüten und dass der Feminismus existiert, damit auch hässliche Frauen in die Gesellschaft integriert werden können, waren Ansichten von Charles Bukowski. Und die äußerte er auch freimütig. Ich weiß nicht, wer sich das heute noch trauen würde. Gibt es heute eigentlich noch Schriftsteller mit Eiern?


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s