Rambla de Tabernas

Dass der Wilde Westen in Spanien so dicht neben besiedeltem Gebiet liegt, ja von ihm geradezu umschlossen ist, macht es den Filmproduktionen leicht, mal eben in der Wüste zu drehen. Nach Drehschluss muss man sich dann nicht mit einer Holzhütte begnügen, sondern kann (wenn das Budget es zulässt) sich in einem Luxushotel im nahegelegenen Alméria den Wüstenstaub vom Körper waschen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s