Polarkreistaufe

nackte frau am polarkreis, harte nippel

Die musste ausfallen, denn um kurz vor sechs morgens hatten wir keine Lust auf Bier oder Champagner. Und man kann sagen, dass ein Bier nur für die Taufe zu opfern in Norwegen geradezu ein Frevel wäre, so wie andernorts sich die Zigarre mit einem Hunderteuroschein anzuzünden oder in Dubai ein vergoldetes Steak zu essen. Man muss sich nur einmal vorstellen, dass wir extra einen Umweg gefahren sind, nur damit wir in Schweden Biernachschub kaufen konnten. Wenn man weiß, wie teuer das Bier in Schweden ist, kann man sich ausmalen, was es dann in Norwegen kostet, damit sich ein Umweg dorthin lohnt.


9 Gedanken zu “Polarkreistaufe

  1. Tatsächlich: die Nippel sind ziemlich weit ausgefahren! Aber ein Profi-Model ficht die Kälte nicht an, auch bei widrigen Umständen immer nackt mit einem Lächeln im Gesicht. Man kann sich ja danach gleich wieder wärmer anziehen.

    Liken

  2. Das habe ich auch schon gehört, daß der Alkohol in den skandinavischen Ländern so teuer ist. Das sind keine guten Reiseländer für jemanden wie mich.

    Liken

    1. Nicht nur, dass er teuer ist, sondern auch noch schwer zu bekommen. Jedes dieser Länder hat da seine eigenen Gesetze. In Schweden muss man einen Systembolaget besuchen, wenn man etwas über 3,5% kaufen will. In Norwegen erst ab 4,7% (Vinmonopol) . Dafür gibts in Norwegen im Supermark nach acht Uhr kein Bier mehr, auch wenn der bis elf aufhat (wie in Bawü an der Tanke). In Schweden hat der Systembolaget nur bis sechs Uhr auf und am Sonntag gar nicht. In Norwegen kann man zwar auch Sonntags Bier kaufen (bis 18 Uhr) aber generell kostet Bier in Norwegen mehr als das dreifache im Verhältnis zu uns. Dagegen ist Schweden schon wieder fast günstig (nicht mal doppelt so teuer wie in D. Alles sehr schade, denn die Dänen, Schweden und Finnen können richtig gutes Bier brauen!

      Liken

  3. Ich wäre auch gern mal in einer einsamen Hütte in Finnland an einem einsamen See (wegen FKK), dort soll es aber so viele Stechmücken geben. Ich war erst vor einer Woche in der Nähe vom Rhein in einer einsamen Waldhütte. Da gab es auch viele Stechmücken, ich habe mich aber nicht von meiner geliebten Nacktheit abhalten lassen.

    Liken

  4. Hör mir bloß auf mit Finnland. Wir waren dort. Es ist schier unerträglich, was die Mücken angeht. Und dabei waren wir wenn Regen nur in der Hütte und nicht einmal draußen. Fahren ist in Schweden so gut wie nix.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s