Brot und Butter

nackte frau am meer

Es muss nicht immer Kaviar sein, die Überschrift war leider zu lang. Aber der Simmel-Titel hätte in meinen Augen ganz gut gepasst. Manchmal machen wir gar nichts besonderes. Bretterwand, Häuschen, Meer, ein Lächeln und natürlich die Nacktheit und dann fragt man sich, sollen wir? Sollen wir es posten? Es hat doch so gar nichts besonderes, warum also? Das ist der Nachteil, wenn man schon so lange unterwegs ist wie wir, wenn man schon fast tausend verschiedene Bilder gebloggt hat. Wenn man wirklich besondere und besonders gelungene Bilder fotografiert und gepostet hat, dann ist man bei einem Bild, von dem man noch vor fünf Jahren gedacht hätte, wow(!), plötzlich unsicher, ob es den eigenen Ansprüchen noch genügt. Übrigens die Redewendung Brot- und Buttergeschäft, suf die ich in der Überschrift hinweise, ist noch gar nicht so alt, sie stammt aus den Achtzigerjahren.


Ein Gedanke zu “Brot und Butter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s