Flechten und Moose

nackte Frau lehnt an einem Felsen in der Arktis
Zu Beginn des kurzen, arktischen Sommers sind die Weibchen paarungsbereit

Rentiere fressen Flechten, jedenfalls im Winter. So habe ich es jedenfalls immer wieder gehört und auf dem Felsen, an dem die schöne Frau lehnt, wachsen Flechten. Ergo habe ich mich die längste Zeit meines Lebens gefragt, wie man das fressen und davon satt werden kann. Ich meine, das harte Zeug kriegt man doch kaum vom Felsen ab! Bis ich einige Zeit in Lappland verbracht habe und dort viele Rentiere gesehen habe. Dazu jede Menge Flechten und zwar riesige, richtig große Büschel von Flechten in rauen Mengen. Da wurde mir klar, dass das auf dem Felsen zwar auch welche sind, aber irgendwie andere Flechten oder Babyflechten, jedenfalls ist das nicht das Zeug, was die Rentiere im Winter knabbern. Für einen Menschen wäre solch eine Flechtenmahlzeit vermutlich nichts, aber den etwas dämlichen Rentieren scheint es nichts auszumachen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s