Seht her ihr Sachsen*

Der Wasserfall im Hintergrund (in Geiranger, Norwegen) wäre, würde man einen Norweger fragen, na ja, so … mittel. Nichts besonderes. Jedenfalls nicht so besonders, als dass man ihn irgendwie ausweisen würde oder schützen. Nein, es wird ein Campingplatz vornedran genehmigt. Wenn man sich überlegt, dass der gleiche Wasserfall in Deutschland eine aufsehenerregende Attraktion für Touristen und Einheimische wäre, mit riesigem Parkplatz in zwei Kilometern Entfernung, mit Geoparkzentrum, Biergarten für die Betuchten und Frittenbude für das Prekariat, dann — dann kann man sich ungefähr vorstellen, wie der Rest von Norwegen aussieht, wenn schon das im Hintergrund nichts besonderes mehr ist. Ich glaube ja, das Ding hat noch nicht einmal einen Wikipediaeintrag.

*so geht sieht ein Wasserfall aus.

Nackte Frau posiert vor einem Wasserfall
Es gibt nichts zu sehen, bitte gehen Sie weiter

The waterfall in the background (in Geiranger, Norway) would be, if one would ask a Norwegian, well, so … medium. Nothing special. At least not so special as to expel or protect him somehow. No, a camping site is approved at the front. If you consider that the same waterfall in Germany would be a sensational attraction for tourists and locals, with a huge parking lot two kilometres away, a geopark centre, a beer garden for the well-heeled and a chip shop for the precariat, then you can imagine what the rest of Norway looks like, when it’s nothing special in the background. I don’t even think that thing has a Wikipedia entry yet.


Ein Gedanke zu “Seht her ihr Sachsen*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s