Muttermundharmonika

Der Titel suggeriert schon, dass es hier und heute nicht unbedingt um unsere politische Mission geht, aber das täuscht. Zwar sind uns auch die reinen Wichser herzlich willkommen, (die komischerweise bei ihr und bei mir fast durchweg männlich sind), allerdings hat eine Erektion per se schon etwas politisches. Ihr wird von der Frau grundsätzlich unterstellt beabsichtigt herbeigeführt oder gewollt zu sein. Und wenn schon nicht dass, dann wenigstens billigend in Kauf genommen zu werden. Sei es am Strand oder in der Sauna, Erektionen haben spätestens seit #metoo einen überfallartigen Charakter und sind zum Ausdruck männlicher Übergriffigkeit geworden. Dabei sollte sich frau lieber fragen, woher der Name des Artikels kommt und ob ihr das nicht auch gefallen würde.

Diese hier war allerdings sehr gewollt und beabsichtigt

The title already suggests that it is not necessarily about our political mission here and now, but it is deceptive. Although we also welcome the pure wankers (who, strangely enough, are almost all male with her and me), an erection per se has something political about it. It is basically assumed by the woman to be intentionally induced or wanted. And if not, then at least to be accepted cheaply. Be it on the beach or in the sauna, erections have a raid-like character since #metoo at the latest and have become an expression of male assault. The woman should rather ask herself where the name of the article (cervix mouth organ) comes from and if she wouldn’t also like it.


3 Gedanken zu “Muttermundharmonika

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s