Fick mich

Komm Baby, du willst es doch auch. So oder so ähnlich könnte man ihren Blick deuten. Als Mann sollte man sich allerdings davor hüten, zu viel zu deuten. Obwohl – Deuten geht meinetwegen noch, aber die Konklusion und die Tat, die dem Beschluss dann folgt, sollte man sich gut überlegen. Oder noch besser nachfragen, so wie in Schweden.

Knulla mig, baise moi, fuck me, fottimi, follame, …

Das ist bitterer Ernst, wenn man die Schwedin nicht vor dem Verkehr noch einmal fragt, ob sie auch wirklich will, kann es sein, dass sie einen wegen Vergewaltigung anzeigt und damit durchkommt. Anzeigen konnte sie schon seit ein paar Jahren. Die wenigsten Nicht-Schweden wissen, dass eine Frau in Schweden, die sich nach dem Geschlechtsverkehr irgendwie ungut fühlt, das Recht hat, deswegen zur Polizei zu gehen und eine Vergewaltigung anzuzeigen. So wie bei Julien Assange, dessen Vergehen es war, mit zwei Frauen ohne Kondom geschlafen zu haben. Eine hatte sich wohl mehr versprochen und als klar war, dass es nicht mehr geben würde, zeigte sie ihn an und – hat damit sein Leben ruiniert. Shit happens. Jedenfalls in Schweden. Aber zugegeben, Schweden hat ein Problem mit brutalen Männern, nirgendwo sonst in Europa ist die Quote geschlagener und vergewaltigter Frauen höher. Bevor die Frage aufkommt: Ist die Quote höher, weil mehr passiert, oder weil mehr angezeigt wird? Ich weiß es nicht. Aber zwei von den Frauen, mit denen ich in Schweden näheren Kontakt hatte, erzählten mir von schlagenden Ex-Männern oder -Freunden. Das ist beileibe nicht schön, aber ob die ergriffenen Mittel dafür sorgen, dass weniger passiert?

Come on, baby, you want it too. One could interpret her look in this or that way. But as a man you should be careful not to interpret too much. Although – interpreting is still possible because of me, but the conclusion and the action that follows the decision should be well considered. Or even better, as in Sweden.

That is bitterly serious, if you don’t ask the Swedish woman again before the intercourse whether she really wants to, it can be that she accuses you of rape and gets away with it. She has been able to file charges for a few years now. Very few non-Swedish people know that a woman in Sweden who feels somehow uncomfortable after sexual intercourse has the right to go to the police and report a rape because of it. Like Julien Assange, whose offence was sleeping with two women without a condom. One of them had probably promised herself more and when it was clear that there would be no more, she accused him and – ruined his life. Shit happens. At least in Sweden. But admittedly, Sweden has a problem with brutal men, nowhere else in Europe is the rate of beaten and raped women higher. Before the question arises: Is the rate higher because more is happening or because more is being reported? I do not know. But two of the women with whom I had closer contact in Sweden told me about beating ex-husbands or friends. That’s by no means nice, but will the means taken ensure that less happens?


9 Gedanken zu “Fick mich

  1. der Blick ist verführerisch, man kann kaum widerstehen, höflich zu fragen, ob sie gefickt werden möchte; aber wir wissen ja, dass ihr glücklich miteinander seit und da wäre es nicht in Ordnung dazwischen zu gehen

    Gefällt 1 Person

  2. Also dieser Einladung würden wohl viele gerne nachkommen. Dein Statement: Glücklich mit dem Partner zu sein … finde ich gut. Ist auch bei meiner Frau und mir so ähnlich. Nur gegenseitiges Vertrauen ermöglicht Dinge zu erleben von denen andere nur träumen.

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s