Arktische Stille

Hier röhrt der Elch gerade nicht. Dennoch: Geht man in einen norwegischen Andenkenladen, wird man geradezu von Elchen erschlagen. T-Shirts, Teller, Trockenfleisch – plus all die anderen Devotionalien, die sich dazu eignen, sie mit einem Geweih oder Scherenschnitt oder ein paar komischen Hörnern zu verzieren. Elche, wohin das Auge blickt. Das ist natürlich der vielen ausländischen Touristen geschuldet, die wahrscheinlich immer danach gefragt haben. Schlussendlich haben sich die Norweger ergeben und Elche in ihr Andenkensortiment aufgenommen.

nackte frau vor einem arktischen see

Der Witz ist nur, in Norwegen gibt es kaum Elche. Die Norweger haben schlicht und ergreifend viel zu wenig Lebensraum für eine große Elchpopulation, viel zu viel Felsen, zu wenig Wald. In zwei Wochen Norwegen haben wir einmal(!) Elchscheiße gesehen. In zehn Minuten im schwedischen Wald gleich mal doppelt so viel. Aber was tut man nicht alles für die Touristen. Kuckuksuhren in Wiesbaden, Neuschwanstein oder Rothenburg, Norwegerpullover in Finnland, Messer aus Solingen an jedem Japaner-Hotspot in Deutschland, die Liste lässt sich endlos erweitern. Ich habe meine Norwegerpullover jedenfalls in Finnland gekauft, für die Hälfte dessen, was ich in Norwegen gezahlt hätte. Und wenn man dann doch einmal einen urigen Touristenladen entdeckt hatte, dann kostete das kleine Glas Lofotenhonig natürlich gleich mal zehn Euro.

Arctic Silence

The moose doesn’t roar here right now. Nevertheless: If you go into a Norwegian souvenir shop, you are almost overwhelmed by moose. T-shirts, plates, dried meat – plus all the other devotional items that are suitable for decorating them with antlers or silhouettes or a funny horns. Moose as far as the eye can reach. This is of course due to the many foreign tourists who have probably always asked for it. Finally, the Norwegians surrendered and added moose to their Andean assortment.

The only difference is, there’s hardly any moose in Norway. The Norwegians simply have far too little habitat for a large moose population, far too many rocks, too little forest. In two weeks Norway we once saw moose shit. In ten minutes in the Swedish forest twice as much. But what can you do for the tourists? Cuckoo clocks in Wiesbaden, Neuschwanstein or Rothenburg, Norwegian sweaters in Finland, knives from Solingen at every Japanese hotspot in Germany, the list can be extended endlessly. I bought my Norwegian sweaters in Finland for half of what I would have paid in Norway. And once you had discovered a rustic tourist shop, the small glass of Lofoten honey of course cost ten euros.


4 Gedanken zu “Arktische Stille

  1. Unsere Bilder gefallen mir natürlich immer. Aber manchmal hauen sie mich um. Dieses Bild ist sooooo schön! Es sah genau so dort aus! Und mich find ich darauf total geil! Eben ein Profi, der dieses Bild kreiert hat. Danke für dieses tolle Urlaubsfoto! 🤗

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s