Luonosjåhkå

Lappland und keine Wortspiele heute mit Lappen und hängenden Brüsten, die zumindest bei manchen Frauen und bestimmten Perspektiven lappenartige Formen annehmen könnten. Mist und schon wieder unübersetzbar. Also schreibe ich heute über eine erschreckende Erkenntnis. Als ich in Maps auf der Suche nach dem Fluss war dessen unaussprechlicher Name Luonosjåhkå ist, gab es dort eine ganze Reihe von Bildern. Da wurde mir wieder einmal bewusst, dass wir zwar viel gesehen haben, aber eben auch, dass wir das meiste (obschon wir dort waren) eben nicht gesehen haben. Alleine an dem Fluss hätte man eine Woche verbringen können, wandern und fotografieren und es wäre zwar etwas eintönig aber garantiert nicht langweilig geworden. Hinterher hätte man zwar wegen akuter Taubheit kaum noch was gehört, aber irgendwas ist ja immer.

nackte frau an einem fluss in der arktis
Sprich mir nach: Luonosjåhkå

Today I’m writing about a frightening realization. When I was in Maps looking for the river whose unspeakable name is Luonosjåhkå, there was a whole series of pictures. I realized once again that we saw a lot, but also that we didn’t see most of it (even though we were there). Alone at the river you could have spent a week hiking and taking pictures and it would have been a bit monotonous but definitely not boring. Afterwards you would hardly have heard anything because of acute deafness, but something is always.


8 Gedanken zu “Luonosjåhkå

          1. Mir wird heute noch kalt, wenn ich das sehe. Mir war es sogar eigentlich zu kalt zum Fotografieren und die Verrückte zieht sich sogar noch aus. Wir hatte gefühlte Temperaturen von unter -20°C, also eigentlich unmöglich, ohne Kopfbedeckung aus dem Haus zu gehen, geschweige denn mit bloßen Brüsten.

            Gefällt 2 Personen

            1. Dann solltest du dich als Mann und Fotograf einfach nur glücklich schätzen. Wer hat schon eine solch heiße Frau, die sich so eiskalt in eisiger Kälte entblößt?

              Andererseits … ist sie vielleicht der Grund für die Polschmelze?

              Gefällt 2 Personen

  1. Hallo, ein schöner Blog und eine wunderbare Idee, die ihr habt. Nacktheit also mal nicht als Werbemittel oder zur Pornografie, das kann dem INternet und unserer Gesellschaft nur gut tun. Vielen Dank dafür, ich folge euch sehr gern. 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s