Tag der Deutschen Einheit

Eigentlich ist das ein Bild, welches man in fünf Minuten mal eben hinzaubert, eigentlich. Sonntagmorgen in Berlin, Parkplatz kein Problem, Reflektor aufgebaut, Modell zum Lächeln gebracht, Nippel hartgezaubert, knips, knips, knips, fertig. Wäre da nicht der Staatsschutz. In einem VW-Bus mit den getöntesten Scheiben ever wurden wir auf Schritt und Tritt verfolgt. Ostentativ stellten sich die Beamten in Sichtweite hin und warteten. Worauf? Keine Ahnung.

nackte frau vor dem reichstag in berlin
Fototapete reloaded

Die hatten echt nichts besseres zu tun, als uns zu verfolgen und zu beobachten. Sie hätten uns ja auch einfach kontrollieren können, nein, verfolgen und beobachten. Arschlöcher, ehrlich. Was soll sowas? Vor wem und wovor wollen die uns denn beschützen? Sehen wir aus wie Taliban? Nazis? Autonome? Wahrscheinlich haben sie darauf gewartet, dass wir den Reichstag anzünden. Ich fand es schade, dass wir keine Mollis dabeihatten, denn nach einer Dreiviertelstunde Verfolgung wäre ich fast so weit gewesen, einen zu schmeißen. Ich bin nun wirklich kein Polizistenhasser, aber wenn das mit unserem Überwachungsstaat so weitergeht, werdet ihr euch alle noch umsehen. 1984 ist längst da und kaum einer hat es bemerkt und ich war regelrecht schockiert, weil man uns nicht in Ruhe lassen wollte. Als wir zusammengepackt hatten und im Auto saßen, fuhren sie dann auch weg. Habt ihr nichts besseres zu tun?

German Unity Day

Actually, this is a picture that you just conjure up in five minutes, actually. Sunday morning in Berlin, parking lot no problem, reflector set up, model made to smile, nipples hard, snap, snap , snap , finished. If it weren’t for the state security. In a VW bus with the most tinted windows ever we were followed at every turn. Ostentatiously the officers stood in sight and waited. On what? No idea.

They had nothing better to do than follow and watch us. They could have simply controlled us, no, follow and observe. Assholes, honestly. What is this about? From whom and from what do they want to protect us? Do we look like Taliban? Nazis? Terrorists? They probably waited for us to set the Reichstag on fire. I found it a pity that we had no molotov cocktails with us, because after three quarters of an hour of persecution I was almost ready to throw one. I’m really no police-hater, but if this continues with our surveillance state, you’ll all look around. 1984 is long since there and hardly anyone noticed it and I was really shocked because they didn’t want to leave us alone. When we packed up and sat in our car, they drove away. Don’t you have anything better to do?


9 Gedanken zu “Tag der Deutschen Einheit

  1. Da sahen sie mal die nackte Wahrheit über Freiheit. Oder dachten, ein neuer Teil von der nackten Kanone wird verfilmt. Oder es waren einfach nur Spanner in Uniform.

    Andererseits warteten sie vielleicht nur auf Sex. Das wäre dann die absolute Erfüllung von Erregung öffentlichen Ärgernisses und ein Zugriffsgrund. Gegen Nudismus gibt es ja kein Gesetz. Oder aber sie wurden Opfer der eigenen Bürokratie. Bis die herausgefunden hatten, dass Ihr keine Genehmigung für diese „Öffentlichkeitsarbeit“ hattet, wart Ihr schon wieder fertig und abgefahren. Wir werden es nie erfahren, sehen aber das geniale Resultat.

    Gefällt 3 Personen

    1. Der letzte Punkt kann eigentlich nicht sein, da wir dort eine Dreiviertelstunde standen. In der Zeit hätten sie alles rausbekommen und dazu noch das Voynich-Manuskript übersetzen können. 🙂
      Dass sie auf Sex warten dann schon eher, aber eigentlich auch wieder nicht, es ist schließlich Berlin, hier wird nix so heiß gegessen, wie es gekocht wird.

      Gefällt 1 Person

  2. Vielleicht waren es aber einfach nur Fans von Euch. Vielleicht hätten sie eingegriffen, wenn Ihr während des Shootings angemacht worden wärt.
    Das Bild bekommt im Kontext Eures Textes jedenfalls einen interessanten Touch.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s