Dicker Fisch

Wow, da hab ich mir mal was Tolles an Land gezogen! Fragt mich mal, welchen Köder ich verwendet habe. Einen ganz dicken Wurm. Ich sags euch, da fliegen die Fische drauf, auch wenn es keine fliegenden Fische sind. Jetzt aber schnell, bevor der Fisch wieder abtaucht. Nur eins darf man nicht. Bitte kein Holzscheit nehmen und auf den Kopp hauen.

Nackte Frau kniet in seichtem Wasser
Vielleicht ist das nicht erotisch, vielleicht bist du aber auch nur prüde indoktriniert

Soweit der alte Text. Warum ich dieses Bild aus den Tiefen unseres Blogs nach oben hole, hat aber einen anderen Grund. Es ist das am häufigsten angeklickte Fotos auf unserem Blog. Warum? Na ja, es ist ein wahnsinnig schönes Bild und lässt in so mancher Hinsicht kaum Wünsche offen, so weit, so verständlich. Nur warum hat es dann so wenige Likes und Kommentare? Also noch weniger als sonst? Das weiß der Geier. Und in dem Zusammenhang würde mich auch interessieren, wie und vor allem wo sich die Information, dass es hier einen sehenswerten Beitrag ein sehenswertes Foto gibt, verbreitet. Die etwas spärlichen Statistiken und Einsichten geben mir hierüber leider keine Auskunft. Vielleicht bin ich aber auch nur zu blöd und/oder zu faul, sie richtig zu lesen, oder ich brauche ein doppelt so teures Paket, oder, oder, oder …

Warum ist es denn nun das beste Bild in unserem Blog? Wir würden uns freuen wie Bolle, wenn wir darüber etwas in den Kommentaren lesen würden, ehrlich. Für mich ist es eine Kombination aus mehreren Faktoren. Klar ist es der vermeintlich unschuldige-erwartungsvolle Blick in Verbindung mit einer Pose, die man eher beim Porno erwartet. Genau derselbe Kontrast besteht für mich im eher natürlich-harmonischen Bildaufbau wieder mit der Pose. Also letztlich ist es die Spannung, die das Bild ausstrahlt. Wer als Mann die Frau mag, der wird bei dem Bild ganz hibbelig, weil so schön viel verspricht, ohne allzu vulgär zu sein. So weit meine bescheidene Meinung, was ist eure?

Pretty Big Fish

Wow, I got me a good one! Ask me what kind of bait I used. A very big worm. I’m telling you, it’s got fish on it, even if they’re not flying fish. Hurry up, before the fish dives down again. There’s only one thing you shouldn’t do. Don’t pick up a log and hit him on the head.

So much for the old text. Why I bring this image up from the depths of our blog has another reason. It is the most clicked photo on our blog. Why? Well, it’s an incredibly beautiful picture and in some ways it leaves nothing to be desired, so far, so understandable. But why does it have so few likes and comments? So even less than usual? Fuck knows, man. And in this context I would also be interested to know how and especially where the information that there is a worth seeing contribution a worth seeing photo is spread. Unfortunately, the somewhat sparse statistics and insights do not give me any information about this. But maybe I’m just too stupid and/or too lazy to read them properly, or maybe I need a package twice as expensive, or, or, or …

So why is it the best picture in our blog? We would be chuffed to bits if we read something about it in the comments, honestly. For me it is a combination of several factors. Of course it’s the supposedly innocent-expectant look in combination with a pose that you rather expect in porn. Exactly the same contrast exists for me in the natural-harmonic picture composition again with the pose. So in the end it is the tension that the picture radiates. If you like this women like men, the picture makes you nervous, because it promises so much without being too vulgar. So far my humble opinion, what’s yours?


18 Gedanken zu “Dicker Fisch

  1. Da kommt er dann wohl doch wieder aus tiefster Versenkung hervor. Der Höhlenmensch im Mann. Nacktes Weibchen in der Wildnis, geradezu einladende Pose und alles wird präsentiert, was den Homo Erectus zur Tat schreiten ließe. Ihr Blick, dazu die keck baumelnde Titte die gleich noch mehr in Wallungen geraten könnte, und natürlich der freie Blick aufs Terrain der Rudelerweiterung. Bei Sichtung solch einer nicht nur vom Wasser nassen Fotze, steht die Fleischkeule blutdurchflutet und will nur noch eins. Und selbst wenn es nur eine feindliche Übernahme wäre und es gelten sollte dieses Weibchen zu markieren, so lädt die Hinterhöhle, sofern es damals schon Arschfetischisten wie mich gab, geradezu ein, benutzt zu werden.

    Ok, ich parke mein Mammut mal wieder ein. Es ist wohl so, wie du es bereits schilderst. Man klickt das Bild an, sieht eine nahezu pornografische Haltung von Esther, und zack, platzt der Hosenstall und die Hand würgt den Schwanz. Nach dem abschließenden Ergebnis des Wichsens sucht man(n) dann erst mal das Papiertuch statt des Likebuttons. Im Hinterkopf bleibt den meisten nur das Bild an sich, aber nicht die künstlerische Darbietung von euch.

    Und ich sehe erst mal keine Pornografie. Da gibt es andere Fotos von euch. Porno wäre es, wenn Esther mit beiden Händen ihre Arschbacken auseinander ziehen würde, man weit gespreizte Löcher sähe, durch die man bis zu den Mandeln hoch blicken könnte. Aber so sieht man wie immer eine herrlich natürliche Frau, die sich selbstbewusst in der Natur nackt ablichten lässt. Eine echt gelungene Gesamtkomposition wie alle eure Bilder.

    Gefällt 3 Personen

  2. Das was du als pornografisch schilderst, hat ja mehr was mit Hobbygynäkologie zu tun als mit Fotografie. 🤣
    Aber es stimmt natürlich, gerade jene Bilder werden öfter bewertet und besser gefunden als jene mit etwas mehr Anspruch als dass man nur die Löcher sehen möge. Ist den meisten Wichsern wohl ziemlich schnuppe. Mittel- und langfristig wird das mit meinen Geschichtern und/oder Büchern dasselbe sein. Wenn man nicht schnell genug zur Sache kommt, ist man weg vom Fenster.
    Danke dir für deinen schönen Kommentar und die Mühe, die du dir gibst. Wir sind ganz entzückt und entrückt.

    Gefällt 2 Personen

  3. Porno. Finde ich. Nicht unattraktiv, aber eindeutig. Würde sich niemand ins Wohnzimmer hängen. Das kann man mit Erotik machen, mit Pornos niemals. Keine Ahnung, warum du so schamlos bist.

    Gefällt 1 Person

    1. Ich fühle mich in solchen Momenten, an einsamen Orten in der Natur, weder schamlos, noch will ich mich pornografisch darstellen. Ich fühle mich dann einfach frei, spiele mit der Kamera, und freue mich, dass ich so geil aussehen kann. Solltest du auch mal versuchen. Ist befreiend.

      Gefällt 4 Personen

      1. Hast du das Gefühl, ich müsste mich befreien? Ich hätte Angst, dass der Fotograf mit meinen Bildern was anstellt. Mich irgendwo zeigt, wo ich nicht gesehen werden will. Geld mit mir verdient, ohne dass ich es mitbekomme oder was davon habe. Sind nicht alle so wie du, aber das hast du sicher schon selber gemerkt.

        Liken

  4. „Warum ist es denn nun das beste Bild in unserem Blog?“
    Ich habe heute eine ganze Weile über diese Frage nachgespürt. Bei der Antwort solcher Fragen gehe ich selten nach offensichtlichen Faktoren wie Komposition, Harmonie oder ähnlichem. Dafür sind meine Fähigkeiten zu schlecht, solche Details gekonnt zu beurteilen. Mir ist etwas anderes aufgefallen:
    Neben der eindeutig einladenden Pose (welche in sich ihren Reiz hat) ist es der Blick, der Gesichtsausdruck (im Gesamtzusammenhang), der mich besonders anspricht. Der Blick zeigt Schamlosigkeit im positiven Sinne, eine gewisse Unschuld ohne unwissend oder devot zu sein. Gewiss nicht unschuldig im Sinne einer Jungfräulichkeit, sondern der liebevoll einladende Blick von jemanden, der weiß, was er tut und es gerne tut – für sich und auch für andere. Nicht um zu verletzen oder um zu provozieren, sondern um sich und den anderen Freude zu schenken.
    Und das ist vielleicht auch der Grund für die wenigen Likes. Sex, Pornographie und Selbstbefriedigung sind Tabu-Themen, sie sind „grundsätzlich schlecht“. Wenn wenigstens ein bisschen Provokation dabei wäre, wäre die Welt für viele wieder in Ordnung, und man könnte sich getrost mit einem Like der „Protestbewegung“ anschließen…
    Aber so zeigt das Bild etwas, was nicht sein darf: „Du bist okay. Betrachte mich und hol Dir einen runter. Das ist in Ordnung. Du bist deshalb kein schlechter Mensch.“ Dieses angenommen werden – und sei es nur von einem Bild – kann einem die Augen feucht werden lassen. Aber liken darf man es trotzdem nicht. Da doch lieber einen harten Porno. Das ist, was ein „richtiger“ Mann (Frau) sich zum wichsen reinzieht. Das ist wenigstens „böse“ (wenn man schon zu verdorben und kaputt ist, um gut zu sein).
    Sexualität ohne wissenschaftliche Distanz und Kühle der modernen Aufklärung muß schlecht sein. Da hat die Kirche ganze Arbeit geleistet. Und doch träumen wir alle davon geliebt zu werden – auch mit unserem Bedürfnis nach Sex. Und genau dieses Angenommen werden, auch mit unseren sexuellen Bedürfnissen, zeigt dieses Bild wunderbar.
    In diesem Sinne: Danke Euch für diese Berührung der Seele an einem ihrer empfindsamsten und verletzlichsten Punkte.
    🙏👍🤗

    Gefällt 2 Personen

    1. Das ist ein wahrhaft tiefgründiger Kommentar, über den wir uns sehr gefreut haben und der weit über unsere eigene Analyse hinausgeht. Aus der Perspektive haben wir das noch nie betrachtet. Mit dem Satz Der Blick zeigt Schamlosigkeit im positiven Sinne, eine gewisse Unschuld ohne unwissend oder devot zu sein. hast du mal voll ins Schwanrze getroffen.
      Es sind die Momente, in den wir wieder wissen, warum wir uns die Mühe machen, es gibt eine Handvoll Leute, die uns immer wieder ermutigen. Danke dafür, denn du bist einer davon.

      Gefällt 2 Personen

      1. Dafür bist Du besser im Ausdrücken von echten Gefühlen in einem Bereich, in dem die meisten ihre Schamesröte mit mehr oder weniger übertriebenem Verhalten (von albern Kichern bis Aggression) zu kaschieren versuchen. Echte Gefühle kann man nicht spielen.
        Danke, daß Du Deine Freude mit uns teilst (und manchen auf diese Weise sicherlich auch ein Stück weit hilfst 😉 ).
        🙏👍🤗

        Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu natuerlichnackt Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s