桜 Sakura 花見 Hanami

Es war eine japanische Invasion der willkommenen Art. In den letzten Tagen hatten wir haufenweise Zugriffe aus dem Land der aufgehenden Sonne auf unserem Blog. Wobei es natürlich auch sein kann, dass eine Gruppe sehr gelangweilter Kreuzfahrer in japanischer Quarantäne auf unsere Seite aufmerksam wurde und uns einen Besucherrekord aus Fernost beschert hat. Wie dem auch sei, jedenfalls werden jene nichts dagegenhaben, wenn wir der japanischen Kirschblüte schon ein bisschen vorgreifen.

Denn es ist sehr fraglich, ob wir uns dieses Jahr schon wieder auf den Weg nach Schwetzingen begeben, um im Schlossgarten dort eine Jagd auf rosa Kirschblütenträume zu veranstalten. Erstens ist der Schwetzinger Schlossgarten nicht ganz billig und zweitens ist es dort so voll, dass es kein Spaß ist, dort auch noch Aktaufnahmen zu machen. Der recht kleine Garten mit den Zierkirschen ist nämlich ziemlich überlaufen. Neben vielen Besuchern aus dem Fernen Osten gibt es dort auch haufenweise Animee- und Mangafans, die allem Anschein nach bei rosa Kirschblüten instantan ein feuchtes Höschen kriegen. Jedenfalls ziehen die Mädels entsprechende Grimassen. Und nicht zu vergessen, all die Instagram-Idioten, die ja als einzige auf die Idee kommen, sich vor rosa Kirschblüten zu inzenieren. Ich glaube, dass wir uns dieses Jahr den Irrsinn schenken werden; dass wir die Segel streichen; dass wir kapitulieren; dass wir klein beigeben; dass wir es knicken; dass wir nicht hinfahren – und schon wieder ein paar Kilo CO2 gespart.

Cherry Blossom

It was a Japanese invasion of the welcome kind. In the last few days we had a lot of hits from the Land of the Rising Sun on our blog. Of course, it could also be that a group of very bored crusaders in Japanese quarantine noticed our site and brought us a record number of visitors from the Far East. Be that as it may, they won’t mind if we anticipate the Japanese cherry blossom a bit.

Because it is very questionable whether we will be on our way to Schwetzingen again this year to hold a hunt for pink cherry blossom dreams in the castle garden there. Firstly, the Schwetzingen castle garden is not quite cheap and secondly, it is so crowded there that it is no fun to take nude photographs there as well. The rather small garden with the ornamental cherries is in fact quite overcrowded. Beside many visitors from the Far East there are also lots of anime and manga fans, who apparently get wet panties when they see pink cherry blossoms. Anyway, the girls make corresponding grimaces. And not to forget all those Instagram idiots, who are the «only ones» who get the idea to stage themselves in front of pink cherry blossoms. I believe that we’re not going this year – and we’re going to save a few kilos of CO2 again.


5 Gedanken zu “桜 Sakura 花見 Hanami

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s