Buchwurm

Im Gegensatz zu einem Ohrwurm ist ein Bücherwurm ein akzeptabler Zeitgenosse, meistens jedenfalls. Zumindest geht er einem nicht so auf den Keks, wie ersterer. Deshalb müsste man auch die Bezeichnungen ein wenig anpassen, denn ein Ohrwurm befällt ja beide Ohren gleichzeitig, ist mithin also ein Ohrenwurm, während hingegen ein Bücherwurm meist nicht mal ein ganzes Buch auffrist, also ein Buch- oder sogar nur ein Seitenwurm ist.

Buchcover AbgefahrenBuchcover Sprachlos

Für die menschlichen Bücherwürmer, die matürlich mehr als nur ein Buch verschlingen, stimmt die Bezeichnung natürlich. Einen passionierten Vielleser bekomme ich mit meiner bisher veröffentlichten und noch recht bescheidenen Sammlung nicht satt, aber Appetit holen ist möglich. Und wie so oft, dreht sich alles um das eine, worum auch sonst. Also: Loos Digger!

Epubli
iTunes
Thalia
ebook
Weltbild
bucher.de
Google Books
Amazon
Hugendubel
Kobo