Dürre

Passend zum Sommerwetter in Deutschland waren wir schon im Januar in der Wüste (in der Nachschau geradezu Training), nicht ahnend, dass es im Juli in Deutschland genau so trocken sein würde. Wenn man die nicht ganz so Dürre dort stehen sieht, fragt man sich unwillkürlich, wie es ihr gelingt, dem kargen Boden genug Nahrung abzutrotzen, … Mehr Dürre

Geisterdorf

Geisterdörfer gibt es in Andalusien einige, besonders natürlich dort, wo es noch weniger Wasser gibt als sowieso schon. Ein Pueblo abandonado, wie der Andalusier sagt, Marchalico Viñicas, mehr Informationen waren auf die Schnelle nicht aufzutreiben. Malerisch für uns, tragisch für jene, die es einst verließen und möglicherweise eine Goldgrube für den, der es wieder besiedelt, … Mehr Geisterdorf

Drehort

Hier wird nicht nur sonst scharf geschossen, wie man sehen kann. Und obwohl das Set sichtbar jahrelang nicht genutzt worden und dementsprechend verfallen war, dauerte es nicht lange und wir wurden wieder einmal vertrieben. Paso prohibido, wie so oft in Andalusien.